Streifzüge durch Treppenhäuser

… oder unterwegs gesichtet – Fußmatten im Einsatz

„Berufsbedingt“ haben wir natürlich generell ein Auge auf Fußmatten. Schwer ist das nicht, denn eigentlich liegt nahezu vor jeder Tür eine. Manche schön, manche weniger schön – aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

kokosmatte im einsatz19.09.2012: Diese rote Kokosfußmatte „Welcome“ haben wir in einem Hausflur gesichtet. Deutlich sieht man hier, dass sich das Motiv unschön ablöst. Die Freude an einer Kokosfußmatte ist leider oft nicht von langer Dauer. Spröde Kokosfasern brechen beim Abtreten an der Oberfläche einfach ab. Gerade bedruckte Kokosfußmatten sehen dann sehr gebraucht aus.

Eine Kokosfußmatte ist meist recht günstig zu bekommen, ist aber unbedingt als Verbrauchsartikel anzusehen.

 

Kokosfußmatte im Schnee10.02.2013: Irgendwie blutet einem hier das Herz! Bekanntlich nutzt man bedruckte Kokosmatten nicht im Außenbereich, auch wenn viele Händler das anpreisen. Diese Kokosfußmatte liegt unter einem Vordach, ist aber dennoch permanent Feuchtigkeit und Sonne ausgesetzt. Wie häßlich diese Matte aussehen wird, wenn der Winter vorbei ist, kann sich sicher jeder vorstellen. Schade drum, aber es gibt im Handel ja neue Fußmatten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.